Osterfeuer 2013 bei winterlicher Atmosphäre

„Da ich zur Weihnachtszeit schon genügend Regionen mit winterlichem Schneegestöber versorgen muss, zeige ich mich in der Gemeinde Thonhausen wenigstens zu Ostern noch einmal von meiner besten Seite.“  Und so hatte Väterchen Frost am Ostersonntag alle Hände voll zu tun. Dennoch ließen sich die Kameraden der Feuerwehr es sich nicht nehmen, auch in diesem Frühjahr das traditionelle Osterfeuer anzustecken. Mit Sonnenschein, Wind, Regen und Matsch hatte man schon in den Jahren zuvor, auch in der Zeit als man sich noch hinter dem Gehöft G. Leithold oder in Schönhaide zum Osterfeuer traf, Erfahrung machen können.  An einen verschneiten Ostersonntag konnten sich jedoch nur einige „altehrwürdige“ Bewohner unserer Gemeinde erinnern.
Doch trotz dieser Witterungsbedingungen zog es viele Besucher zum Osterfeuer, bei dem die Kameraden der Wehr schon im Voraus Einiges vorbereitet hatten damit alle Besucher den kalten Temperaturen trotzen zu können. So zog sich auch die Organisation und der Aufbau des kleinen Zeltes in die Länge – manch ein fleißiger Helfer stand daher den ganzen Nachmittag und Abend zum Auf- und Abbau, Ausschank,  Verkauf und Grillen bereit. Insgesamt war es dennoch wieder eine sehr schöne Veranstaltung. Wie eine kleine Gruppe aus Pinguinen stand man dicht gedrängt im Kreis und schützte sich so gegen den kalten Wind und das Schneetreiben. Nur wer etwas Glühwein nachholen oder sich mit einer Roster stärken wollte, musste die schützende Menschenansammlung kurz verlassen. Ein Dank geht hier nochmal an alle Besucher, sowie an die Firma Burkhardt und Seiler, sowie an die Agrargenossenschaft für deren Unterstützung und Hilfe bei der Organisation und Durchführung dieses Ereignisses.
Trotz der guten Vorbereitung musste auch diesen Witterungsbedingungen Tribut gezollt werden. Der geplante Infostand zum Umgang mit Feuerlöschern wurde kurzerhand abgesagt. Für Interessierte jedoch kein Grund zur schlechten Laune – denn aufgeschoben ist nicht aufgehoben. So hat jeder die Möglichkeit am Samstag, den 25.05.13 ab 17 Uhr zur Brandschutzschulung ins Gerätehaus zu kommen. Neben der schon erwähnten Möglichkeit den Umgang mit Feuerlöschern zu erproben, wird auch eine Fettexplosion simuliert u.v.m.  Im Anschluss besteht die Möglichkeit das Finale der UEFA-Championsleague zu verfolgen. Auch für ausreichend Kost wird gesorgt sein. Über reges Interesse und hohe Beteiligung würden sich die Kameraden unserer sicher sehr freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.