Maibaumsetzen 2017 / Erste Veranstaltungen in der Gemeinde werden gut besucht

Nachdem sich der Frühling in Thonhausen eingefunden hatte, begannen die Kameraden der  ortsansässigen Wehr bereits mit der ersten Planung und Organisation der traditionellen ersten Veranstaltungen eines jeden Jahres.

Viele Anwohner der Gemeinde ließen es sich nicht nehmen den Weg nach Wettelswalde anzutreten um dort in gemütlicher Runde einige schöne Stunden erleben zu können. Leider sorgten lang anhaltende und immer wieder kehrende Regenfronten für eine ebenso schnelle Heimkehr vieler Besucher.

Besseres Wetter konnte man aber Ende April erwarten. Dementsprechend war das aufgebaute Festzelt gut besucht. Und während zahlreiche Kinder auf der Rutsche spielten, kletterten und sich immer wieder mit einer Limonade erfrischten, konnte man auf dem Dorfanger rund um das Festzelt zahlreiche Gespräche bei einem guten Schluck Bier oder einem Schoppen Wein beobachten.

Das Aufstellen des Maibaumes durch die Kameraden funktionierte  unter Anleitung von Orstbrandmeister M. Franke und unter Beobachtung der vielen anwesenden Anwohner wieder einmal sehr gut. Anschließend wurde Kameradin C. Lebsuch für 10 Jahre Zugehörigkeit zur Wehr geehrt.

Der von den Kindern der Kindertagesstätte geschmückte Baum und der von den Feuerwehrfrauen gebundene Kranz zieren nun wieder für einige Wochen unseren Dorfkern um das Bürgerhaus.

(Autor: Thomas Kurkowsky / Bilder: Marcel Franke)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.